Aufsicht


Aufsicht

* * *

Auf|sicht ['au̮fzɪçt], die; -:
1. das Beaufsichtigen:
sie hatte die Aufsicht über die Kinder; die Aufsicht führen.
Syn.: Überwachung.
Zus.: Bauaufsicht, Börsenaufsicht, Gewerbeaufsicht, Pausenaufsicht, Polizeiaufsicht, Schulaufsicht.
2. Person, die die Kontrolle über etwas hat oder die Aufgabe hat, etwas zu überwachen:
gefundene Gegenstände bei der Aufsicht abgeben.
Syn.: Aufseher, Aufseherin, Wächter, Wächterin, Wärter, Wärterin.

* * *

Auf|sicht 〈f. 20
I 〈unz.〉 Überwachung, Beaufsichtigung, KontrolleAufsicht Führende(r) = Aufsichtführende(r) ● die \Aufsicht führen, haben (über); unter jmds. \Aufsicht stehen
II 〈zählb.〉
2. 〈Geom.〉 Sicht von oben, Draufsicht
● melden Sie sich bitte bei der \Aufsicht!; einen Gegenstand, Körper in \Aufsicht zeichnen 〈Geom.〉

* * *

Auf|sicht , die; -, -en:
1. <o. Pl.> das Achten darauf, dass bestimmte Vorschriften eingehalten werden, dass nichts passiert:
die A. haben [über jmdn., etw.];
wer führt heute [die] A.? (wer beaufsichtigt, bewacht die Personen, Sachen heute?);
die Kinder können nicht ohne A. sein;
unter ärztlicher, polizeilicher A. stehen (sich regelmäßig einer ärztlichen Untersuchung unterziehen, bei der Polizei melden müssen).
2. <Pl. selten> Aufsicht führende Person, Stelle:
frag doch mal die A.
3. die Sicht von oben auf etw.:
einen Körper in [der] A. zeichnen.

* * *

Aufsicht,
 
Recht: Staatsaufsicht, Aufsichtspflicht.

* * *

Auf|sicht, die; -, -en: 1. <o. Pl.> das Achten darauf, dass bestimmte Vorschriften eingehalten werden, dass nichts passiert: die A. haben [über jmdn., etw.]; wer führt (hat) heute [die] A.?; die Aufsicht führende Lehrerin; die Kinder können nicht ohne A. sein; unter ärztlicher, polizeilicher A. stehen (sich regelmäßig einer ärztlichen Untersuchung unterziehen, bei der Polizei melden müssen); der/die Aufsicht Führende; ∙ *jmdn., etw. in A. haben (jmdn., etw. beaufsichtigen): und fand mich nicht weit von einigen Kanonen, die ein Bombardier von Florenz ... in A. hatte (Goethe, Benvenuto Cellini I, 1, 7). 2. <Pl. selten> Aufsicht führende Person, Stelle: die A. um Auskunft bitten; Die A. machte sich sogar die Mühe, den wenigen Reisenden die Wagenfolge durchzusagen (Johnson, Mutmaßungen 171). 3. die Sicht von oben auf etw.: einen Körper in [der] A. zeichnen.

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufsicht — Aufsicht …   Deutsch Wörterbuch

  • Aufsicht — Aufsicht, s. Inspection …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aufsicht — ↑Kontrolle, ↑Kuratel, ↑Supervision …   Das große Fremdwörterbuch

  • Aufsicht — ↑ sehen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Aufsicht — Die juristischen Begriffe Aufsicht und Aufsichtspflicht werden in folgenden Artikeln behandelt: Aufsicht über Minderjährige, siehe Aufsichtspflichtverletzung (BGB) durch ihre Erziehungsberechtigten, siehe Elterliche Sorge durch Lehrer, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufsicht — Auf·sicht die; 1 die Aufsicht (über jemanden / etwas) nur Sg; die Beobachtung und Kontrolle, um Schaden zu vermeiden oder um zu garantieren, dass etwas nach den Vorschriften getan wird <strenge Aufsicht führen; Aufsicht haben>: Dieses… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Aufsicht — die Aufsicht (Mittelstufe) ständige Überwachung und Kontrolle über jmdn. oder etw. Beispiele: Sie hat ihr Kind ohne Aufsicht gelassen. Der Nationalpark steht unter der Aufsicht der zuständigen Behörden …   Extremes Deutsch

  • Aufsicht — Schlechte Aufsicht verlor den Esel. [Zusätze und Ergänzungen] 2. Gute Aufsicht ist halbe Erziehung. Frz.: La vigilance et l instruction, d un mauvais enfant en font un bon. (Recueil, 491.) 3. Je mehr Aufsicht, je weniger Einsicht. Die viele… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Aufsicht — 1. Beaufsichtigung, Beobachtung, Beschattung, Bewachung, Kontrolle, Observation, Überwachung, Zensur; (geh.): Obhut. 2. ↑ Aufseher, ↑ Aufseherin. 3. (Fachspr.): Draufsicht. * * * Aufsicht,die:1.〈kontrollierendeBeobachtung〉Beaufsichtigung·Überwachu… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Aufsicht — Überwachung der Verwaltung durch eine übergeordnete Behörde. Die A. kann sich sowohl auf die Gesetzmäßigkeit als auch auf die Zweckmäßigkeit der überprüften Verwaltungshandlungen erstrecken (Fachaufsicht); in bestimmten Fällen auf die Kontrolle… …   Lexikon der Economics


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.